JEDEN TAG 'NE GUTE NAHT! ;-) Textile Unikate nach eigenen Entwürfen und gelegentlich gewerkelte "Helferlein" dazu.

Donnerstag, 24. November 2016

Frosch und Katze ...

... sind, wie gesagt, noch entstanden vorm Urlaub.
Es ging Glied um Glied voran. Alle Teile sind gehäkelt. Mit Füllwatte ausgestopft habe ich die Teile jeweils sofort nach Fertigstellung eines Körperteils. Tigerneugier halt um zu sehen wie es aussieht.
Um noch vorm Urlaub fertig zu werden, nahm ich die Wollerei auch überall mit hin, ich war nicht zu bremsen.
Da quakte der Frosch schon, die Katze konnte lediglich noch nicht winken. Bei der Katze sind Körper und Kopf gestrickt, bei ihren Armen und Beinen entschied ich mich jedoch spontan, sie zu häkeln.

Der Frosch heißt nun übrigens Azuro.
Die Katze wurde von Fräulein Zuckerschnute Mia getauft.

Hier mal die fertige Mieze, sorry für die Artefakte, aber ich habe leider keine anderen, besseren Bilder mehr von beiden, denn sie sind natürlich längst außer Haus!

Mittwoch, 23. November 2016

Schürzenkleid für Malina, Frosch für Philipp

Nein, es sind keine Weihnachtsgeschenke, denn das wurde vor dem Urlaub schon hergestellt. Ich hatte es lediglich noch nicht gezeigt.




Den Schneckenstoff hatte ich noch lagernd und die Wolle bekam ich neulich geschenkt.

Sorry, breche hier ab, weitere Bilder dann morgen!

Donnerstag, 29. September 2016

Kunstledertasche zum Umhängen


Bild 1: Ausrangierte Bluse (bunt) als Futterstoff, weißes Bettlaken zum
            verstärken desselben.
Bild 2: Alte Kuscheldecke als Innenvlies
Bild 3: Vlies und das Kunstleder
Bild 4: Der dünne Blusenstoff ist verstärkt worden
Bild 5: Ein Teil der Tasche. Vier Lagen sind nun verbunden
Bild 6: Die Innenseite davon
Bild 7: Fixieren vor dem Zusammennähen
Bild 8: Der Henkel ist nun auch bereit zum Montieren

Das Finishing bzw. ein Bild vom fertigen Werk folgt dann noch!

Mittwoch, 28. September 2016

Eigene Wimpelkette

So, nun habe ich mir endlich auch mal eine eigene Wimpelkette hergestellt.
Es existieren ja bereits (wer noch mal schauen mag) diese(klick)
und diese(klick)!  


Meine dagegen ist nun ganz in hell gehalten:


Jeder der einzelnen Wimpel ist etwas anders. Deshalb nun noch mal Bilder in Zweiergruppen:

Der braunblümeligbestickte Stoff war mal (m)eine Bluse. Da der Stoff recht dünn ist, verstärkte ich ihn für die Wimpelnähung. Desweiteren kam unterschiedlich strukturierter Damast zum Einsatz, verschiedene Spitzenborten, Sticker, Schrägband, Zackenlitze, Metallringe und Haken, wie zu sehen ist. So kann man die beiden Zweimeterketten zu einer Viermeterkette zusammenfügen, falls man mag.
Für die Wimpelkorpi habe ich mir eine Schablone gemacht. Zwei Dreiecke sind jeweils rechts auf rechts zusammengenäht (mit Öffnung, klar!) und dann gestürzt! Anschließend knapp abgesteppt für besseren Sitz und oben Band angenäht usw.
Ich weiß, das Dreieck in bleu fällt aus dem Rahmen, 
das ist aber absolut so gewollt! 
Tigermäßig halt ;-)

Sonntag, 25. September 2016

Nun auch eingefügt ...

... ist im Memories-Wandbehang der Teneriffa-Urlaub!
Wer mehr Info dazu mag, schaut evtl. HIER(klick)!

Samstag, 24. September 2016

Noch eine kleine Aktenmappe

... aber dennoch nicht klein genug fürs Bärchentreff, drum landete es hier im anderen Blog.


Der Verschluß ist ein alter. Hier sieht man noch Spuren von einem früheren Leben. Auf jeden Fall montierte ich diesen Verschluß an ein zuvor von mir zurechtgeschnittenes Stück Leder.
Dann stanzte ich am Rand Löcher aus.

Zusammengeklappt sieht das dann so aus:
Ich schnitt mir von einem beigen zarteren Leder Streifen ab um das Mäppchen damit zusammenzunähen.

Zum Schluß habe ich einen Griff geflochten, ...
... den ich dann innen fixierte
Es war einfach mal ein Ausprobieren. Drum ist es auch nicht ganz akurat.
Aber trotzdem  -oder sogar gerade deshalb(!)-  hat etwas ja meistens einen gewissen Charme. ;)

Montag, 15. August 2016

Wimpelkette für Fräulein Zuckerschnute

Ich habe sie in der selben Größe hergestellt wie Herrn Süßfroschs Winpelkette damals. Wer diese noch anschauen möchte, klickt bitte HIER!
 Die zweiteilige (miteinander verbindbare) Kette hängt 
hier bei uns in der Diele zur Probe 
um sie Euch zu zeigen.
 Hier dann mal Bilder im Zweierpack:







Hier seht Ihr die "Drei", deren Ausschnitt Euch vom Hauptblog hierherführte.



Mittwoch, 20. Juli 2016

Kindersitz fürs Auto

Das ist der alte Sitz von Süßfrosch, den wir (Opa und Oma) immer im Auto haben für "Enkelfahrten", also inzwischen für Fräulein Zuckerschnute natürlich! So ein Teil unterliegt ja "verschiedenen Belastungen" sag ich jetzt mal, und das bleibt nicht ohne Spuren. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe den Bezug gründlichst und gut heiß gewaschen, aber das abgeschabte und zerschlissene Material wird ja nicht mehr neu!  So wie man ihn hier sieht,
wollte ich ihn nicht mehr benutzen, auch wenn er eigentlich ja nun hygienisch sauber war. Also was tun? Einen neuen kaufen? Nö! Erst mal ausprobieren, was da tigernähmäßig noch geht.

Hier trocknet grade der geschrubbte Korpus auf dem Balkon. (Dazu gibt es übrigens eine wahre !!!Grusel!!!-geschichte. Müßte ich mal im Extrapost ... evtl.)

Das Styropor mußte auch ausgebaut und gereinigt werden.
Man sieht auch hier deutlich die Verschleißspuren:
Habe nicht von allen Schritten Bilder, nur von diesem Schulterschutz. Ich habe mir Schablonen von den Teilen gemacht, die ich ersetzen wollte und habe quasi das alte Material übernäht! Der dunklere weinrote Stoff hingegen hat ja  eine gute und robustere Qualität und war noch völlig okay, nur der hellrote eben überhaupt nicht.
Das fertige Stück im Kombi-Look:
So einen "Designersitz" hat auch nicht jeder! ;-))))

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den blauen Link "Ältere Posts" anklicken!