JEDEN TAG 'NE GUTE NAHT! ;-) Textile Unikate nach eigenen Entwürfen und gelegentlich gewerkelte "Helferlein" dazu.

Sonntag, 30. Dezember 2012

Pilziges Equipment und Hello Kitty - Täschlein

sind ausnahmsweise im Hauptblog gelandet. Bitte HIERHIN klicken!

Mittwoch, 7. November 2012

Meine beliebte KREASOLI-Taschenform,

... aber immer wieder neu in Materialzusammenstellungen, Farbrichtung usw. Diese war schon im Juli von mir angefertigt worden, ich habe sie nur vergessen zu zeigen. Doch da ich gestern an die Auftraggeberin erinnert wurde, kamen mir die Bilder wieder in den Sinn, und drum poste ich sie heute. Die Dame wünschte sich etwas in Schwarz, kombiniert mit Naturfarben und -mustern.

Update: Es ist eine Tasche, zu sehen sind Vorder- und Rückseite!
Ich habe u.A. auch gefilztes Mohair, Alcantara, Samt, Pannesamt, Fellimitat, beflocktes dickes Leinen und Etliches mehr verwendet, was sich gar nicht sooo leicht verarbeiten ließ. Aber ich liebe ja solche Herausforderungen. "Normal" wäre ja zu langweilig für den Tiger. ;-) Das Hänge-Bärchen ist aus Kiefernholz gesägt, mit stabiler Schrauböse versehen und passend  lasiert.

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Genervter Piepmatz ;-)

Erkennt *jemand den Vogel noch (?) bzw. den Stoff, aus dem ich ihn nun rausschnitt?
Diesen Pieper suchte Frau Krabbe sich aus für eine...
Handy-Zweithülle, damit die andere mal "Wasserkarussell" fahren kann.
Ich habe den Vogel gesäumt, und ...


ich hatte noch passenden Punktestoff in rosa, also konnte ich loslegen mit dem Aufnähen. Futtermäßig habe ich das Teil pinkkariert versehen. Der goldene Knopf mit Anker wurde ebenfalls absichtlich von Frau Krabbe ausgesucht, denn es sollte "ruhig bißchen kitschig" sein. Ich finde ihre Zutatenauswahl witzig, gefällt mir gut! Und der Vogel paßt auch klasse, oder? Als rege er sich über's Gebimmel vom Handy auf, so nach dem Motto: "Wer ruft denn jetzt schon wieder an?"

Wer vergleichen möchte und die erste Hülle (andere Machart)  nochmals sehen will, klickt HIER!

PS: Frau Krabbe mag übrigens *Elfen sehr gerne, na, und jetzt erst recht! ;D

Sonntag, 28. Oktober 2012

"Zieht Euch warm an!"

Das gilt auch für Taschentücher! ;-))) Ich hatte allerdings vor der Übergabe vergessen gescheit zu fotografieren, drum hier nun nur dieses Bild in der Plastikhülle, sorry ! ... tz tz tz Tiger.  Aber man sieht ja hoffentlich trotzdem bißchen was, und vor allem, daß sie unterschiedliche Kleidung tragen. ;-)

Die neuen Besitzer schickten mir folgenden Vers:

" Der kleine Tiger gibt auf uns acht 
und hat an unsere wunden Näschen gedacht 
TATÜTAs - was für ein genialer Name (!) 
benutzen künftig sowohl der Teenie 
als auch Herr und Dame ... ;-)) "

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Korrespondierende Unikate mit Karte

Die Bilder sind zwar dieses Mal nicht geradegerückt oder geschnitten, es ist wie bei "Gekauft wie gesehen!" ... man kann aber sicher, daß was ich damit zeigen will, erkennen und verstehen. 
Hier also das Sechserset in der Gruppe:
Aus 100 Teilen farblich passender braun/beige/weiß - verschiedener Stoffe,  auch jeder Unterstoff ist verschieden in der Farbnuance und der Qualität, auch wenn man das auf diesem "Gruppenfoto" noch nicht so sieht. Dafür kommen gleich einzelne! Doch vorher noch :

Die Klappkarte, passend zu den Objekten, in einem der Stoffe, welcher in jedem Set auch vorkommt, also quasi die "Konstante" bildet und außerdem das "Korrespondieren" ermöglicht.  Denn alle anderen Stoffe kommen nicht "regelmäßig" in den Stets vor. Das war meine volle Absicht und Herausforderung! Aber seht selbst! Und jedes der Teile hat einen "Mittelpunkt", der sich abheben soll:

Hier sind es die Steine,

da die Bären,

Pilze,

Muscheln,

Café ...

und eine Blüte.

Und nun bleibt Raum für die Bedeutung der einzelnen, 
die als Wünsche zur Hochzeit mit den textilen Unikaten "übermittelt" wurden. 
Ich hoffe, dem Paar gefallen die Tischsets, ich habe sie extra in "ihren" Farben gehalten und dennoch versucht ein bißchen "tigermäßige Flippigkeit" mit hineinzusticheln.

Samstag, 29. September 2012

Tasche, die ......te! Es mußte ja eine spezielle sein!

... in Urlaubsfarben und -mustern, versteht Ihr!? ;-)
Hier wird das KREASOLI-Modell gerade in Korfu-Stadt präsentiert!

Dienstag, 18. September 2012

"Können Sie mir eine Handyhülle nähen?"....

... wurde ich beim Doc gefragt. 
Na, das freute mich doch!
Et voilà :
"Bunt" sollte sie sein. In Anlehnung an die vielen Kreise des Stoffes fand ich dann auch einen passenden spiraligen Knopf aus Metall. Nun hoffe ich, dem Handy paßt das Kleidchen gut, denn die Dame hatte ihr Handy bei der Übergabe nicht dabei. Ich hatte jedoch zuvor Maß genommen.

Mittwoch, 5. September 2012

Neue SMARTPHONES brauchen auch neue KLEIDER!

Oder? ;)  Da unsere alten Handys nicht mehr richtig mitspielten, genehmigten wir uns mal neue. Wir haben nun beide die mit dem großen Display (für Oma und Opa *ggg*). Und wir wählten beide unabhängig voneinander maritimen Stoff aus. Herr Brummel wünschte für sein schwarzes Smartphone folgenden Stoff:
Dieses ist gewollt "nur" zweilagig genäht, also Außen- und Innenstoff. Die grüne Lasche ist optional, daran könnte man ein Sicherheitsband oder Ähnliches bei Bedarf befestigen. (Da sind Flecken auf der Collage. Ich habe recherchiert, die Flecken sind auf allen Bildern, die nach der Rachensperraktion der Gans kamen. Da kann man mal sehen, wie frech, hat die sogar gespuckt, ich hatte es nicht bemerkt. Inzwischen bereinigt, bei der unteren Collage dann ohne Geflecks )
So! Und das weiße Smarti vom Tiger tut auch in Muscheln kuscheln:
Und dieses ist dreilagig, da noch mit Vlies dazwischen. Um die Muscheln herum ist es etwas gequiltet.

Donnerstag, 30. August 2012

Montag, 13. August 2012

Alle meine Entchen

Habe ein Babynessi gewerkelt ...
... für eine liebe Nachbarin, die nun auch Oma geworden ist, freu.

Die Samtschlaufen rechts und links begünstigen das Auf- und Zuziehen des RVs. Und der montierte Ring ermöglicht ein Aufhängen, was mitunter auch ganz praktisch sein kann. Natürlich ist es gefüttert und selbstverständlich vollwaschbar.
Alles Liebe für den Kleinen!

Mittwoch, 1. August 2012

LKW-Nessi "PS" ...

... mit Ring zum Aufhängen! Und ich fand im Tigerlager eine Perle, die wie ein Reifen aussieht.

In diesem Mäppchen kann   Philipp   Süßfrosch   seine Stifte aufbewahren.

Samstag, 28. Juli 2012

Es ist ein weiteres KREASOLI - Unikat entstanden,...

... welches hier von Frau Krabbe vorgeführt wird. 
Und besessen wird das Taschenmodell von ihr nun auch! ;-)

Freitag, 6. Juli 2012

Sagt mal, wo kommt Ihr denn her?




Für Herrn Süßfrosch habe ich einen kleinen Beutel genäht, damit er seine gesammelten Schlümpfe (die es doch z.Zt.bei E. gibt) aufbewahren kann.  Die Mütze ist aus Kuscheldecke, die ich nur zur Hälfte angenäht habe, damit es auch schlumpfelig aussieht. Links im Bild sind schon die Süßfroschfinger zu sehen, die kaum das Foto abwarten wollten.

Freitag, 22. Juni 2012

Zwei, die ordentlich was tragen können !

Ich kam in den Genuß eines sehr schönen "Salat-Stoff" - Stückes, welches ich teilte, damit zwei Taschen entstehen konnten. Dieser Salatstoff ist stabil wie Jeans! Für Futter und Henkel wählte ich ebensolche Qualitäten, damit was "Starkes" dabei rauskommt. ;-) Hier nun

Tasche "SPRING ONION":

Zur Demonstration der Größe habe ich mal einen leeren Milchkarton in die Tasche reingestellt. Tragen könnte sie ihn auch, das wurde schon getestet!

Tasche  "GINGER":

(zu sehen sind hier Vorder- und Rückseite sowie das Innere)
Die "Ginger-Tasche" unterscheidet sich von der "Spring-Onion-Tasche" nicht nur durch das etwas andere (nennen wir es mal) "Salatmuster", sondern auch durch den Karo-Rand und die anders angebrachten Henkel. Beide Shopper leisten bereits in unterschiedlichen Haushalten ihren Dienst und das mit großem Erfolg! ... *freu* ...

Samstag, 2. Juni 2012

Ungeheuerlich!

Mit Begeisterung stellte Herr Süßfrosch fest, daß man mit der Tasche Leute erschrecken kann. "Wääääääh!!!"
Den Namen habe ich -wie zu sehen- zusammen mit einem Band in stabiles Plastik eingenäht und an eine Schlaufe gebunden.  Die Druckknöpfe sind etwas größere. Ich wollte keine Nieten durch die zwei Zähne hauen, denn die hätte man ja sonst von außen gesehen und der Zahneffekt wäre nicht mehr so toll gewesen.

Dienstag, 29. Mai 2012

Steppdecken aufgepeppt

... mit Einfassungen aus verschiedenen Stoffen ...

... jede Decke mit passendem Label versehen ...

und hier noch mal etwas wilder hingelegt, damit Ihr besser  seht. Links ist die für Herrn Brummel, rechts für den Tiger.

Donnerstag, 24. Mai 2012

Big bag !

Denn als Herr B. jetzt im Kh war, fiel mir auf, daß wir nur Koffer und nicht mal 'ne "vernünftige" Tasche für einen solchen Zweck besitzen. Also nähte ich nun mal eine ;-) "größere" Tasche ! 
Sie soll natürlich lieber nicht fürs Kh gebraucht werden, es gibt auch schönere Verwendungszwecke. 

Die Collage zeigt ein paar Details, die ich mir ausgedacht habe. 
In den Griffen sind übrigens 2 begradigte Imbusschlüssel eingenäht,
und gevliest, gefüttert und beinnentascht ist sie auch.


Und  hier im unteren Bild habe ich zur entfalteten 
 Tasche (so ist sie nämlich auch nutzbar) extra mal 
den Zollstock beigefügt, damit Ihr die Riesigkeit erkennt! ;-)

(Bild ist größer klickbar zum besseren Betrachten)

Donnerstag, 10. Mai 2012

Recycle - Anhänger

als Taschenbaumler oder Schlüsselanhänger oder oder oder ... ?

Mittwoch, 2. Mai 2012

Gesticknähtes Wandnessi

... , welches gut irgendwelche Utensilien aufnehmen kann, wandhängenderweise, wie hier zu sehen ist!

Es wäre aber ebenso in der Lage sich in ein Umhängetäschlein zu verwandeln, denn es hätte ja die Voraussetzungen  zum Einklinken von einem Trageriemen per Karabiner.

Mittwoch, 11. April 2012

Das "Kissen ohne Gebändels" (Sesselauflage)

Hier sieht man den von mir restaurierten Sessel, der zuvor Sprungfedern hatte usw. (ich berichtete bereits HIER) Auf dem Foto nun mit der neuen Auflage, die aus einem alten Breitcordhemd geschneidert ist:


Das funktioniert natürlich nur bei einem Sessel und dann auch nur, wenn man das Kissen exakt einpaßt, damit es nicht schlockert! Die Konterknöpfe habe ich angebracht, damit nichts ausreißt, denn die Knopfsache ist insgesamt etwas stramm genäht (extra!), damit das Kissen schön "modeliert" wirkt und auch, damit man beim Sitzen nicht an den (oberen) Knöpfen hängenbleibt. Die unteren können durch ihr Tieferliegen natürlich auch nicht den Stuhl/Sessel verkratzen! = auch noch ein Vorteil. Habe also an Alles gedacht! ;-)

Verbesserung zum Bild:
Es müßte bei Punkt 4 natürlich richtig heißen: Das ausgeschnittene Eck hinter dem Stempel der als Bremse dient.

Donnerstag, 29. März 2012

Die Markttasche

Ein Mann ist jetzt im Ruhestand,
hat drum viel Zeit zum Schlendern,
bisher ging er v'leicht nie zum Markt (?),
 doch das wird sich nun ändern!  ;-)


Nicht so schön ist allerdings, daß es meinen Hausarzt betrifft, der mich viele Jahre meines Lebens in so einigen Unstimmigkeiten meiner Gesundheit begleitet hat, der natürlich all die Zicken meines Körpers kennt und immer ein offenes Ohr und ein gutes Wort für mich hatte. Das ist längst nicht selbstverständlich heute, oder? Jedenfalls bin ich traurig darüber, daß er aufhört, auch wenn er seinen Ruhestand natürlich verdient hat. Ich hoffe nun einen guten neuen Hausarzt oder -ärztin zu bekommen.

Montag, 26. März 2012

Und noch 'ne Tasche -

- diesmal mit gehäkeltem Top:
Gardine und Wolle

...und, wie immer, natürlich gefüttert und mit Handyfach.

Donnerstag, 8. März 2012

Wolliger Wurstbelag! ;-)

Die linke Strickliesel-Wurst ist im Zickzackmuster aufgenäht, der rechte Wollwulst ist quer gequiltet (ich denke, man kann es aber auch erkennen)
Anmerkung: Die Ringe an beiden Seiten können bei Bedarf einen Schulterriemen aufnehmen, falls sich das Objekt vom Nessi zum Täschchen wandeln möchte.


Sonntag, 4. März 2012

"Reisetasche"

Nein, nicht wirklich eine Reisetasche, einfach nur eine geräumige ...?... Einkaufs-/Aufbewahrungs-/oderwasauchimmer- Tasche! Denn: Ohne Nähen geht der Tiger nie ins Bett   ;-)


Der Stoff, den sicher manch einer kennt, lagerte schon länger, und da ich so schöne Knöpfe von meiner Schwiegermutter bekam, hatte ich die Idee der "Wagenradverwendung". Und ein Perlknopf dient als Lampe, siehe Vorderseite der Tasche, unteres Bild hier:

Mir fallen dazu auch noch unbedingt Herrn Buschs Worte ein:

Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist's! Reise, reise!

Samstag, 25. Februar 2012

Auch dieser handgearbeitete Tisch bekam nun "Kleidung"

Beide Etagen erhielten eine stoffige Dämmung.

In jeder Himmelsrichtung sitzt eines der Tiere, das ist beabsichtigert, damit man, egal an welcher Seite man Platz nimmt, ein "Pläsierchen mit Tierchen" hat.

Wie schön öfter:  Kreasolistische Antirutschmethode angewendet- erfolgreich!

Da ich hier auf der unteren Ablage nicht mit Nieteneinschlagen bzw. -schrauben hinkommen konnte wollte, versah ich den Belag mit "Bindemittel".

Detailaufnahme: Ausschnitt aus einem der Quadrate.
Auch wenn der Tisch nicht ausziehbar ist, hat er doch was Schönes zum Anziehen bekommen, oder? ;-)

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den blauen Link "Ältere Posts" anklicken!