JEDEN TAG 'NE GUTE NAHT! ;-) Textile Unikate nach eigenen Entwürfen und gelegentlich gewerkelte "Helferlein" dazu.

Donnerstag, 17. März 2011

Noch ein Gruppenbild ;-)



  ♫ Wenn der Frühling kommt, dann schick ich Euch Tulpen aus Tigerland:
Habe mir freihand Schablonen gemacht und diese dann dafür benutzt. Ich habe auch noch andere Formen, die wären für dieses Objekt  aber zu viel geworden, wäre dann überladen, das wollte ich nicht riskieren.
 Kleiner Tipp zur Ösenanbringung: Wenn ich kein farblich genau passendes Garn zur Hand habe, mische ich zwei Farben, das heißt ich nehme zwei Fäden parallel, die ungefähr den Farbton ergeben. Hier ist es rot mit braun:


Und auf der Rückseite wieder ein Tropfen "Verfestiger", damit das Metall-Öschen nicht verrutschen kann. Und Metall deshalb, damit es beim Überbügeln nicht "wegläuft".

Mittwoch, 16. März 2011

Nein, es ist kein Kissen mit Wegwerfgriff!

Die Rückseite kennt Ihr schon aus dem Hauptblog:
Das Sofa ist nicht die Werkbank, aber besser zum Fotografieren!;-)

Spätestens an der Vorderseite, die mit beschichteter Bügelfolie bespannt ist, erkennt man, daß es ein Bügelbrett ist.
Ich brauche gelegentlich auch ein flexibles, denn mein festgebauter Bügeltisch steht neben Herrn Süßfroschs Bettchen.

Ich habe aus Leder einen Griff angetackert zum besseren Transport (ja, ich bin sportlich) und auf der Rückseite gutgleitenden Stoff angebracht,  damit es nicht so hemmt, beim Untersbettschieben.;-)

Wenn ich es jedoch hochkant neben den großen Schrank stellen will, dafür sind Metallfüßchen/Gleiter auf der unteren Kante des Bügelbrettes montiert, damit ich es besser mit dem Fuß in die Lücke schieben kann bzw. damit sich der umgebende Stoff dort nicht so schnell abscheuert.
Ihr seht, ich bin gerüstet! ;-))

Montag, 14. März 2011

Sonderauftrag

Was ist das wohl?



So sieht es von hinten aus:
...und so von vorne:

Ja, genau, die Hülle wurde für eine Wärmflasche kreiert!

Die Aufgabe:
Ich sollte einen Bezug fertigen ohne Zugbänder aber mit Schaf!  Und man soll die Flasche mit Bezug aufhängen können und zwar so, daß sie dabei auströpfeln kann. Das habe ich, wie man sieht, mit stabilen Nietknöpfen gelöst, denen ich zum Schutz vorm Ausreißen noch ein Band unternähte, welches auch zusätzlich passend schmückt, so auch der Halter des auswechselbaren Aufhängeschläufchens! Zusätzlich wurden die Stofflöcher vorm Hämmern mit einem Tropfen Kleber versehen (Ihr wißt ja, Tigers Trick wie beim Schneemannquilt u.A.) 
Die Knöpfe bremsen also quasi die Flasche vorm Rausfallen sozusagen an ihren Schultern. Funktioniert!
Und nun kann eine fröstelnde Person stilvoll ihre Füße wärmen. ;-)

Samstag, 12. März 2011

Herzlichen Glückwunsch!

Hatte aus Versehen die stoffigen "Gewinne"  in den Hauptblog gesetzt. Bitte einmal klicken(!), und zwar nach HIER!

Donnerstag, 3. März 2011

Ein Set, drei Karten und ein Mäppchen

...mal ohne Tigers typische Seidenraupe, hat vorgestern einen neuen Besitzer bekommen,

ebenso diese Karte

und diese beiden auch! (Entli, kennst Du den Tigerstoff?*g*)



Nochmal ein Nessi, hier die Vorderseite zu sehen,...


...und hier die Rückseite. Ups, die Fusseln sollten aber nicht hier her. Pustet mal feste! ;-)

Nein, hier ist es nicht zu Ende, auch ält're Posts, die sprechen Bände!

Einfach den blauen Link "Ältere Posts" anklicken!